Ultra® IMT™ Indexierbares Multi Tool


Überblick

Mate’s Ultra® IMT™ Indexierbares Multi Tool (Patent angemeldet) ermöglicht Blechberabeitern mehr Leistung aus ihren Thick Turret Stanzpressen zu be-kommen.* Im Gegensatz zu standard Multi Tools, die nur eine Winkeleinstellung haben, lassen sich die Winkeleinstellungen bei indexierbaren Multi Tools stufenlos regulieren. So sind sie ideal für lange Produktionszeiten mit dem gleichen Werkzeug und verschiedenen Winkeleinstellungen.

Mate indexierbare Multi Tool Werkzeuge sind in zwei Ausführungen erhältlich:

  • 3 Stationen, funktioniert mit standard Ultra 1-1/4” B-Station Stempeln und Abstreifern und Thick Turret B-Station Matrizen, kann Material bis zu 6 mm Stärke stanzen. Die Maximum Tonnage liegt bei 16 Tonnen (142kN).*
  • 8-Stationen, funktioniert mit standard Ultra ½” A-Station Stempeln und Abstreifern und Thick Turret A-Station Matrizen, kann Material bis zu 6 mm Stärke stanzen. Die Maximum Tonnage liegt bei 7 Tonnen (62kN).**

Mate führte umfangreiche Kundenbefragungen durch bevor das Ultra-IMT entwickelt wurde. Die Kunden wurden gebeten, ihr ideales Multi-Tool zu beschreiben. Die Ergebnisse boten uns interessante Einblicke, auf die wir die Entwicklung unseres indexierbaren Multi Tools basiert haben.

Vorteile und Merkmale:

  • Ultra IMT ist einfach zu nutzen. Montage und Demontage sind simpel. Es werden keine Werkzeuge benötigt zum Ausnehmen des Stempel und Abstreifer.
  • Es sind keine Spezial-Werkzeuge nötig. Ultra IMT wurde für den Einsatz mit Mate’s Ultra TEC® Stempeln, Abstreifern und Slug Free® Matrizen entwickelt. Ultra TEC Stempel aus premium Werkzeugstahl für besonders lange Nach-schleifintervalle, Ultra TEC Abstreifer mit Freimachung für bis zu 3,00 mm extra Nachschleiflänge. Slug Free Matrizen verhindern das Herausziehen der Stanzbutzen und verbessern die Gutteilqualität.
  • Reduzierte Stillstandszeiten. Ultra IMT’s Werkzeugwechsel-System ermöglicht schnellen Werkzeugwechsel bei gleichzeitiger Erhöhung der Produktivität.
  • Ultra IMT’s Längenschnelljustierung. Sorgt für eine optimale Stanz-leistung und effizientes Entladen des Stanbutzens bei verschiedensten Materialien.
  •  Einfache Identifikation der aktiven Station. Ultra-IMT hat eine deutlich sichtbare „Zero Mark“ Markierung für einfache Erkennung der Start-position, und ein Station ID Fenster, das die aktive Station zeigt.
  • Ergonomisches Design. Ultra-IMT liegt gut im Griff und verfügt über eine Fingerabschirmung.
  • Variable Abstreifkraft. Für schwere und leichte Anwendungen. Einstellbar um die nach unten gerichtete Kraft zu verringern und so Blech-beschädigungen bei dünnen Materialien oder Aluminium zu verhindern.
  • Innovative Ultra IMT Halterung. So ausgelegt, dass jedes Werkzeug einzeln aktiviert wird. Das bedeutet, dass inaktive Stempel immer hochgehalten werden und so Teiloberflächen vor Beschädigungen geschützt werden. Die Stempelführung ist gehärtet und sorgt so für eine lange Lebensdauer des Multitoolhalters.
  • Schmierung. Wird durch den Stanzwerkzeugstößel über alle beweg-lichen Teile der Maschinen verteilt. Zusätzlich reduzieren Schmiernuten die Reibung zwischen Maschine und Halterung, vor allem bei hoher Geschwindigkeit.

 

*Muss kompatibel mit Maschinenstößel sein und über Programmiersoftware verfügen. Bitte wenden Sie sich an Ihren Stanzpressenhersteller für weitere Informationen.
** Überschreiten Sie nicht die empfohlene Tonnage. Bitten lesen Sie die Produktanleitung für weitere Informationen.

IMT ist ein Trademark von Mate Precision Tooling Inc.

Video

Eine Wiedergabe von Mate beliebt Ultra® IMT ™ voll Wende Multi-Tool, in Schaltwerkzeug die Leichtigkeit demonstrieren. Einfach, schnell und effizient.


Geeignete Maschinen

Geeignete Maschinen (Stand Oktober 2011):

  • Finn-Power Serie 12 und neuere Machinen (ausgenommen X5)
    • optioneller shot-pin und Software Anpassung erforderlich
  • Finn-Power Serie 10 und 11, Retrofit möglich
  • Dimeco
  • Durma
  • JFY
  • Tailift
  • Yawei

Nicht-geeignete Maschinen:

  • Finn-Power X5 Maschinen
  • Finn-Power Machinen älter als Serie 10